Infos zur aktuellen Situation

PfiLas

Nein, im klassischen Sinn werden wir leider keine Pfingstlager durchführen können. Was wir euch aber anbieten können, sind sehr coole Challenges! Diese bleiben bis auf Weiteres auch nach Pfingsten für euch online.

Ihr findet sie auf der Seite für die Pfila-Challenges

Samurai-SoLa / Jungschiplauschnomitäg

Auch unser Sommerlager wird leider nicht wie geplant durchgeführt werden können.
 

ABER: Wir bieten in der ersten Sommerferien-Woche von Montag bis Donnerstag (29.-02.07. 14:00-17:00 Uhr) ein Nachmittagsprogramm und zudem ein ganztägiges Programm am Freitag (03.07. 10:00-17:00 Uhr) an.
Die Anmeldung dazu findest du auf der Seite Jungschiplauschnomitäg.

Vorsichtsmassnahmen bezüglich COVID19

Erkrankte Personen

  • TN und Leiter mit COVID19-Symptomen dürfen nicht an den Aktivitäten teilnehmen. Sollten sie dennoch zu den Aktivitäten erscheinen, werden sie unverzüglich nach Hause geschickt.

 

Gruppengrösse

  • Die Gruppengrösse von 300 Personen (inkl. Leiter) darf nicht überschritten werden.

 

Anwesenheitsliste

  • Es wird eine Anwesenheitsliste (Name, Vorname, Telefonnummer) für TN und Leiter geführt.

  • Die Anwesenheitsliste wird 14 Tage aufbewahrt, damit im Falle einer Infektion die Infektionskette nachverfolgt und die entsprechenden Personen kontaktiert werden können.

 

Hygienemassnahmen & Distanzregeln

  • Die Anwesenden haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, die Hände mit einer hautverträglichen Flüssigseife zu waschen. Das ist auch outdoor zu gewährleisten.

  • Für die TN untereinander gelten keine Distanzregeln.

  • Leiter achten auf angemessenen Abstand (2m sind nicht in jeder Situation zwingend).

  • Benutztes Material wird nach dem Anlass gründlich gereinigt.

  • Bei Benützung und Reinigung von Gemeinderäumlichkeiten ist das Schutzkonzept der Gemeinde zu beachten.

 

Aktivitäten

  • Begrüssungs- und Abschiedsrituale gestalten wir nach Möglichkeit ohne Körperkontakt (z.B. kein «Tschiaiai», «Begrüssungsumarmung»).

  • Vorläufig ist auf Aktivitäten mit übermässigem Körperkontakt zu verzichten (z.B. «Bulldogge», «Sofaecke»).

 

Verpflegung

  • Verpflegung wird in Einzelportionen abgegeben.

  • Mahlzeiten werden durch 1 Person unter Einhaltung der Hygieneregeln zubereitet.

Weitere Massnahmen der Chrischona Gemeinde Muttenz

 

  • Beim Betreten und Verlassen der Chrischona (Anfang und Ende des Programms) werden alle zum Händewaschen geschickt oder Hände werden desinfiziert. 

  • Zusätzlich werden die Hände vor dem Essen gewaschen, dies gilt auch draussen.

  • Die benutzten Räumlichkeiten werden nach dem Anlass und bei längerem Aufenthalt auch während dem Anlass für je 10min gelüftet.

  • Singen ist ab sofort wieder erlaubt. Dabei muss auf genügend Abstand geachtet werden und auf eine gute Luftzirkulation im Rauch, (Fenster und Türen nach Möglichkeit öffnen)

 

Weitere Massnahmen

  • Eltern werden vorab informiert.

  • Die TN bringen ihre eigene Trinkflasche mit.

Information an die TN und deren Eltern

  • Die TN und deren Eltern werden frühzeitig über folgende Massnahmen informiert:

o   Hygienemassnahmen und Distanzregeln

o   Rückweisen von TN bei Krankheit

o   Führen der Anwesenheitsliste

2020 Copyright by Jungschi Muttenz